Dreißig Sach- und Warenpreise gingen an die Teilnehmer

Teil 1 des Sommer-Gewinnspiels der Werbegemeinschaft (WGS) war in der Vorwoche im Freibad über die Bühne gegangen. Glücksengerl Verena (4) hatte aus den rund neunhundert Teilnahmekarten per Griff in die Sammelbox die Sieger ermittelt.
Der zweite Teil folgte nun am vergangenen Samstag auf dem Sparkassenplatz. Die Koordinatorinnen Andrea Hiebler und Mag. Nina Reiterer hatten die Sieger eingeladen, ihre Preise in Empfang zu nehmen. „Schön, dass Sie alle gekommen sind“, startete das WGS-Duo mit der Überreichung der Gewinne. Davor gratulierte Bürgermeister OSchR Walter Eichmann den Betrieben zu ihrer Aktion. „Entscheidend wird immer das Angebot sein“, betrachtete er das Gewinnspiel als eine gute Möglichkeit, Kunden an Stainz und die regionalen Betriebe zu binden.
Gewinner für Gewinner wurde in der Folge aufgerufen und Preis nach Preis an die Frau/den Mann gebracht. „Der Preis wird zugestellt“, verriet Nina Reiterer, wenn ein Preisträger nicht anwesend war. Erfreulich: Viele Betriebsinhaber waren gekommen, um den von ihnen gestifteten Preis persönlich zu übergeben. „Unser Dank gilt allen Firmen, die einen Gewinn zur Verfügung gestellt haben“, sah Andrea Hiebler im Gewinnspiel ein großes Plus für die Werbegemeinschaft. Insgesamt wurden dreißig Preise ausgefolgt.
Gegen Schluss der Veranstaltung wurde es richtig spannend, die Hauptpreise standen zur Überreichung an. Die glücklichen Teilnehmer hatten zwar die Mitteilung über einen Gewinn bekommen, welcher es sein würde, war aber unklar. Die größte Freude war schließlich bei Gudrun Schriebl (5-teiliges Geschirrset Kaufhaus Hubmann), Maria Machater (Shiatsu-Behandlungen Renate Krenn), Valentina Rihtar (sandgestrahlter Spiegel Glas Faßwald) und Gerhard Knopper (Sparbuch Steiermärkische Sparkasse).
„Es wäre schön, Sie in Zukunft wieder bei einem unserer Mitgliedsbetriebe begrüßen zu können“, bedankte sich Nina Reiterer bei allen Preisträgern und lud zu einem gemütlichen Zusammenstehen ein.

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstützt. Wenn Sie unsere Webseiten im vollem Umfang nutzten möchten, verwenden Sie bitte einen neueren Browser.
ignorieren