Werbegemeinschaft kreiert Stainzer Sternstunden

Vorweihnachtliche Malaktion: Übergabe der Preise an Kindergarten- und Volksschulkinder.
 
Die Werbegemeinschaft Stainz, in der rund 120 Mitglieder beheimatet sind, ist stets für eine Überraschung gut. Zur Vorweihnachtszeit haben sich Obmann Florian Hubmann und sein Team eine Malaktion für die Kindergärten und Volksschulen der Marktgemeinde einfallen lassen. „Der Stern mit einem stimmungsvollen Zitat soll an das nahende Fest erinnern“, verriet Koordinatorin Mag. Nina Reiterer.
Mit der Frequenz zeigten sich die Verantwortlichen sehr zufrieden. „Es haben gut einhundert Kinder mitgemacht“, verwies Reiterer auf die Teilnahme der Kindergärten Georgsberg, Marhof, Rassach, Stainz und Stainztal und der Volksschulen Marhof, Stainz und Stainztal. „Die Kleinen waren mit großer Begeisterung bei der Sache“, sprach Kindergartenleiterin Eva-Maria Fuchs im Namen ihrer Kolleginnen den kleinen Künstlern ihre Bewunderung aus.
Den Kindern winkte bei der Preisüberreichung am vergangenen Donnerstag im Kaufhaus Hubmann eine nette Überraschung. Die Mitgliedsbetriebe hatten sich mit Präsenten eingestellt, die unmittelbar an die Kinder überreicht wurden. Ein Plus brachte Markus Merl-Zeilinger vom „Handyshop“ ein: Er verwöhnte jedes einzelne Kind mit einer Tafel Schokolade.
Das weitere Plus: Aus den hundert Bildern wurden per Los 24 Bilder herausgesucht, die nun in den Auslagen der Stainzer Betriebe zu bewundern sind. Die restlichen Arbeiten werden in einer Vernissage am 7. Dezember präsentiert. Warum 7. Dezember? An diesem Tag halten Mitglieder der Werbegemeinschaft bis 20.30 Uhr ihre Geschäfte geöffnet. Ein Kommen lohnt sich: Einkaufsrabatte locken, zudem gibt es doppelte Stempel für das Weihnachtsgewinnspiel.

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstützt. Wenn Sie unsere Webseiten im vollem Umfang nutzten möchten, verwenden Sie bitte einen neueren Browser.
ignorieren