Einkaufen in Stainz ist ein Gewinn

Verlosung zum Werbegemeinschaft-Gewinnspiel in der „Hofer Mühle“.

 

Die Überschrift mag auf jeden Einkauf in Stainz zutreffen. Ganz bestimmt aber für jene Konsumenten, die beim Weihnachtsgewinnspiel der Werbegemeinschaft (WGS) gewonnen haben. Worum ging es? Bei jedem Einkauf wurde bei Mitgliedsbetrieben ab einem Wert von zehn Euro ein Stempel aufgedruckt. Mit zehn Stempeln war der Schein voll und konnte beim Betrieb für die Schlussverlosung abgegeben werden.

Am vergangenen Samstag war es soweit: Die Gewinne wurden in der „Hofer Mühle“ an die Preisträger übergeben. Die große Spannung dabei: Die Eingeladenen wussten zwar, sie hatten etwas gewonnen, nicht aber, welcher Preis auf sie wartete. Es war also Geduld gefragt. Und die Erkenntnis, dass die Chance auf die Hauptpreise stieg, je länger man im Kreis der Aspiranten warten musste.

„Das Gewinnspiel der Werbegemeinschaft“, führte Florian Hubmann aus, „ist als Danke für das Einkaufen in Stainz gedacht.“ Denn: Ein örtliches Einkaufszentrum wie Stainz kann nur so stark sein, wie es von seinen Kunden in Anspruch genommen wird. Nur dieses Zusammenspiel, so der WGS-Obmann, könne eine Region lebendig erhalten. Auf das Gewinnspiel ging Koordinatorin Mag. Nina Reiterer ein. „Es gibt einen Wert von 2.000 Euro an Preisen“, verriet sie, dass knapp 2.900 Einsendungen im Auslosungstopf waren.

Danach ging es an das Eingemachte: In schöner Abfolge wurden die Preise ab der Nummer 27 an die Gewinner ausgefolgt. War der jeweilige Betriebsinhaber anwesend, übernahm er persönlich die Überreichung des Preises. Die Hauptpreise waren schließlich den Firmen Optik Dr. Scala, Mode Weigl und Glas Faßwald vorbehalten.

Warum kauften die Gewinner in Stainz? „Ich hasse große Einkaufszentren“, schwärmte Bianca Rainer von der familiären Atmosphäre in Stainz. Maria Jakob wiederum führte den kurzen Anfahrtsweg ins Treffen. „Regional ist wichtig“, setzte Herbert Haslinger auf die gute Beratung.

Große Freude bei Gewinnern, Betrieben und der Werbegemeinschaft
Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstützt. Wenn Sie unsere Webseiten im vollem Umfang nutzten möchten, verwenden Sie bitte einen neueren Browser.
ignorieren