Bonus mal 14 im Gutscheinheft 2017 der Werbegemeinschaft Stainz

Gäste und Besucher sollen die Vorzüge von Stainzer Betrieben kennenlernen.

Vierzig Jahre ist die Werbegemeinschaft heuer alt und immer noch steckt sie voller überraschender Ideen. „Diesmal“, verrät Obmann Florian Hubmann, „wollen wir besonders Besucher und Gäste von Stainz ansprechen.“ Als Medium wurde das Gutscheinheft 2017 kreiert, das in Gasthöfen, Hotels, Nächtigungsbetrieben, Cafés und Bars aufgelegt wird. Im Klartext: Der Gast soll animiert werden, die Einkaufsvielfalt des Erzherzog-Johann-Marktes in Anspruch zu nehmen.

Stainz ist immer einen Besuch wert! Diese Feststellung ist auf vorderster Seite des Gutscheinheftes zu finden. Sie bezieht sich auf die Sehenswürdigkeiten wie Flascherlzug, Museum und Aussichtswarte oder Köstlichkeiten wie Schilcher, Kürbiskernöl, Käferbohne und Bauernbrot. Sie soll künftig verstärkt aber auch hinsichtlich des Waren- und Dienstleistungsangebotes wahrgenommen werden. „Die Gutscheine sind ganzjährig gültig“, will Koordinatorin Mag. Nina Reiterer mit dem Gutscheinheft nicht nur Gäste in der Hauptsaison Herbst angesprochen wissen. Deswegen lauten die Hotspots auch Genießen, Einkaufen, Essen und Kultur. Das kann man bekanntlich das ganze Jahr über konsumieren.

Auf welche „Zuckerl“ darf sich der Gast freuen? Ein kleiner Querschnitt: Spaßradeln im Schilcherland befindet sich ebenso im Korb wie eine humanenergetische Behandlung und der Besuch einer „StainZeit“-Veranstaltung. „Wir sind ein regionales Zentrum“, lenkt Florian Hubmann die Wahrnehmung besonders auf die begünstigten Einkaufsmöglichkeiten im Gutscheinheft. Nicht vergessen aufzunehmen wurde auch eine ansprechende Kulinarik.

Ein konsumentenfreundlicher Hinweis zum Schluss: Stainz lässt sich auch verschenken. Gutscheine der Werbegemeinschaft mit ihren über hundert Mitgliedsbetrieben gibt es ab 10 Euro.

Ein Gutscheinheft – 14 Vorteile
Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstützt. Wenn Sie unsere Webseiten im vollem Umfang nutzten möchten, verwenden Sie bitte einen neueren Browser.
ignorieren